Unser Pflegeverständnis

Das Konzept der Betreuung

Im Mittelpunkt der Hausgemeinschaften steht der Mensch, stehen Verständnis und persönliche Zuwendung. Sind Betreuung und Architektur auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten, erfahren Menschen mit Demenz mehr Lebensqualität als in der klassischen Pflegeheimstruktur. Milieutherapeutische Wohngruppen helfen Störungen des Erlebens und Verhaltens wie Aggressionen, Apathie oder motorische Unruhe abzubauen.


Aktiv bleiben

Die Hausgemeinschaften berücksichtigen die individuelle Entwicklung und Ausprägung von Demenz. Durch viele Angebote aktivieren wir die Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner. Feste Tagesstrukturen geben außerdem ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit.

Anschrift:


Hausgemeinschaften

Eilenriedestift gGmbH

Müdener Weg 48

30625 Hannover


E-Mail: info@hg-estift.de

Links:

Wir bauen "Brücken"

Das Pflegeverständnis der Hausgemeinschaften unterstützt die emotionale Lebenswelt der Bewohnerinnen und Bewohner. Denn wichtig für Menschen mit Demenz ist, dass sie sich verstanden und angenommen fühlen. Die betreuenden lassen sich ein auf die Sichtweise des Menschen mit Demenz, um gemeinsam mit diesem in einer Atmosphäre der Vertrautheit und Verlässlichkeit den Alltag zu gestalten. Ziel der Betreuung ist, ein hohes Maß an individuellen Kompetenzen zu bewahren und die Fähigkeiten zur Selbsthilfe weitestmöglich zu erhalten.


Wir begleiten

Diese neue Kultur der Begleitung erfordert eine Zusammenarbeit aller Beteiligten. Menschen mit Demenz, Angehörige und fachlich wie menschlich kompetente Mitarbeiter kooperieren auf Augenhöhe und profitieren von den unterschiedlichen Perspektiven.

Herzlich_Willkommen_bei_den_Hausgemeinschaften_Eilenriedestift.html
Deutsche Alzheimer
Gesellschaft e.V.http://www.deutsche-alzheimer.de

Aktuell

Die Hausgemeinschaften Eilenriedestift sind ihren Bewohnerinnen und Bewohnern
ein echtes Zuhause. Feste Tagesstrukturen und die Einbindung in hauswirtschaft-liche Tätigkeiten bieten den demenzkranken Senioren Sicherheit und Orientierung.
Weiterlesen

Demenzberatung: 0511 94094-0

Beratungscafé „Demenz“ nächste Termine:

9. Juni · Pause im Juli · 11. August – jeweils 16.30 Uhr

Broschüre